heilergeiger architekten und stadtplaner bda                                                                            portfolio (pdf)
wurde 2005 von Jörg Heiler und Peter Geiger gegründet.

Beide haben an der Technischen Universität München studiert, Jörg Heiler zudem an der renommierten Architectural Association in London. Die Zusammenarbeit entwickelte sich aus der gemeinsamen Tätigkeit bei Dieter Heiler, Architekt BDA, in Kempten.

Jörg Heiler forscht in Verbindung zu seiner Büropraxis zur Qualifizierung suburbaner Orte, zu Stadtlandschaften und zum Gelebten Raum und deren Bedeutung für Architektur und Stadtplanung. Seine Promotion an der TU München erforscht räumliche Wahrnehmungs- und Interventionsmethoden an architektonisch und städtebaulich ungestalteten Orten in der suburbanen Allgäuer Stadtlandschaft.

Tätigkeitsschwerpunkte unseres Büros sind Architektur und Stadtplanung.

Architektur als gelebter Raum steht im Mittelpunkt unserer Arbeit. Wir versuchen, sorgfältig, intensiv und kreativ diesen Anspruch zu erfüllen – bei jedem einzelnen Projekt: Im Entwurf, auf der Baustelle, mit unseren Bauherren und gegenüber der Öffentlichkeit.

Die von uns entwickelte Architektur und Stadtplanung vereint ästhetische Gestaltung mit Wirtschaftlichkeit, Ökologie und gesellschaftlichen Werten. Besonders sind wir daran interessiert, Räume zu schaffen, die den Menschen im Alltag neben dem reinen Nutzen eine erfahrbare Gebrauchsvielfalt mit sinnlich spürbaren räumlichen Qualitäten bieten.

Architektur und Stadtplanung sehen wir als Prozess, der durch die vielfältigen Bedingungen eines Ortes, die Nutzer und die gesellschaftliche Situation beeinflusst wird. Der Bezug zum öffentlichen Raum und die Schaffung von Plattformen für urbanes und differenziertes Leben bilden hierbei wichtige Elemente. In der Stadtplanung sind von uns angewandte Methoden neben einer sorgfältigen Analyse der Situation und dem kreativen Entwurf nicht allein der fertige Plan, sondern Entwicklungsstrategien und ebenso minimale Interventionen mit Impulscharakter.

Wir arbeiten interdisziplinär mit den verschiedenen Fachingenieuren und ebenso mit Geographen, Soziologen, Künstlern und Designern zusammen.

Unsere Konzepte entwickeln wir im Dialog mit unseren Bauherren, den Nutzern und den Bürgern.

Die Öffentlichkeit und unsere Auftraggeber erhalten durch unsere Leistung einen Mehrwert, wobei Termine und Kosten von uns zuverlässig eingehalten werden.